Lüneburg Me 840.1_3/8

S-LUNEB.0003.000

Verkehrsverein
50 Pfennig
1921
ERHALTUNG:
vzgl - kfr

Mehr Infos

Nicht mehr lieferbar

0,98 € zzgl. MwSt.

Zusätzliche Informationen

Vorderseite: Der alte Kran.
Der historische Hafenkran am ehemaligen Ilmenau-Hafen gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt. Der Kran gehörte damals zu den leistungsfähigsten in ganz Norddeutschland. Er diente vor allem dem Betrieb der Lüneburger Saline, dem Verschiffen des dort produzierten Salzes und zum Anlanden des Brennholzes, welches für den Betrieb der Sudhäuser benötigt wurde. Der ursprüngliche Kran wurde über die Jahrhunderte immer wieder um- und ausgebaut. In seiner heutigen Form besteht der Kran fast unverändert seit 1797 (Quelle: Wikipedia)
Rückseite: 3. Die von den Gilden gewählten Bürgermeister verlassen den Kaland.
Das Kalandhaus war das Versammlungshaus der 1274 gegründeten Kalandbruder­schaft, eine der bedeutendsten wohl­tätigen Zusammenschlüsse des 15. Jahrhunderts in Lüneburg. Das heute noch erhaltene Kalandhaus wurde um 1480/91 erbaut
Unterschrift:
KN: ohne KN
Weitere Merkmale: Serie "Sülfmeisterzeit 1400 - 1500".
Der Begriff "Sülfmeister“ bezeichnete die Besitzer von Siedepfannen zur Salzgewinnung in der Lüneburger Saline (wikipedia). Vorderseite: Ecken blau
- Die KN ist möglicherweise nicht mit der des abgebildeten Scheins identisch. -
Banknoten sammeln ist Kultur.
Bitte vergleichen Sie unsere Preise (und Qualität) mit anderen Banknoten-Anbietern.
- TWBN TheWorldBanknoteShop.com - Ihr Weltbanknoten-Shop
Der Online-Shop der Geldschein-Sammler!
Papiergeld aller Länder der Welt.
Großer Bestand an deutschem Notgeld.
Ihre Zufriedenheit ist für uns oberstes Gebot!

Bewertungen

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

Lüneburg Me 840.1_3/8

Lüneburg Me 840.1_3/8

Verkehrsverein
50 Pfennig
1921
ERHALTUNG:
vzgl - kfr